Friedrich Langen

Lic. iur., Dr. iur. utr. Friedrich Lorenz Theodor Langen

Geb. in Herdringen

Gest.

GND: 172589800; VIAF: 217524762

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 07.12.1769-1783, Professur
  • 1783- mindestens 1797, Professur für weltliches Recht, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)

Fachgebiete: Rechtswissenschaften

Akademische Laufbahn

  • um 1753-1755, Studium, Universität Köln, Rechtswissenschaften
  • um 1755-18.04.1759, Studium, Universität Mainz (1477-1798), Rechtswissenschaften
  • 18.04.1759-23.01.1760, Lizenziat (juristisch), Juristische Fakultät (1477-1798/1802), zum Lic. iur.
  • 04.02.1760, Mitglied, Concilium majus
  • 05.02.1760, Promotion, Juristische Fakultät (1477-1798/1802), zum Dr. iur. utriusque
  • vor 1769, Assessor, Mainzer Stadtgericht
  • vor 1769, Assessor, Juristische Fakultät (1477-1798/1802)
  • 07.12.1769-1783, Außerordentlicher Professor, Universität Mainz (1477-1798)
  • 1783-mindestens 1797, Ordentlicher Professor, Juristische Fakultät (1477-1798/1802), Professur für weltliches Recht
  • 1789, Mitglied, Universitäts-Kameral-Deputation

Biographisches

  • 17.02.1760, Heirat, Katharina Christina Juliana Schlebusch, aus Schwalbach
  • 1784, Prokurator, Stiftung Mainzer Universitätsfonds, als Mitglied der Finanzverwaltung
  • Hofgerichtsrat
  • Syndikus, Stift St. Ferrutius (Taunusstein)
  • Syndikus, Stift St. Peter (Mainz)
  • Advokat, Mainzer Hofgericht

Weitere Informationen

  • Vater: Ferdinand Langen (Hofrat)
  • Friedrich Langen besuchte die untere und mittlere Schule in Paderborn
  • am 07.01.1770 wurde Friedrich Langen vom Kurfürsten offiziell zum außerplanmäßigen Professor ernannt
  • abweichendes Todesjahr: 1815

Namensvarianten

  • Friedrich L. Langen; Fridericus Laurentius Langen; Friederich Lorenz Langen

Quellen

  • Protokoll der Juristischen Fakultät 1680-1789, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/150

Veröffentlichungen von Friedrich Langen (Auswahl)

Waldmann, Philipp, Biographische Nachrichten von den Rechtslehrern auf der hohen Schule zu Mainz im achtzehnten Jahrhunderte, Mainz, Wailandt, 1784.

Veröffentlichungen über Friedrich Langen (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952).
Waldmann, Philipp, Biographische Nachrichten von den Rechtslehrern auf der hohen Schule zu Mainz im achtzehnten Jahrhunderte, Mainz, Wailandt, 1784.
Zitierhinweis

Friedrich Langen, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/f8cb5201-45a8-4c3b-83dd-4fdd49910ee6. (Zugriff am 03.12.2022)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.