Bernhard Wolf

Prof. Dr. phil. Bernhard Anton Wolf

Geb. in Linz

GND: 1315770245

Professur in Mainz

  • 1973-1987, Professor für Physikalische Chemie, FB 19 Chemie (1973-1987)
  • 1987-2002, Professor für Physikalische Chemie, FB 19 Chemie und Pharmazie (1987-2005)

Fachgebiete: Physikalische Chemie

Akademische Laufbahn

  • 1965, Promotion, Universität Wien, Titel der Dissertation: "Bestimmung von Phasengleichgewichten und Molekulargewichtsverteilungen mittels Säulenfraktionierung."
  • 1965-1969, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Wien
  • 1969-1970, Stipendiat, Alexander von Humboldt-Stiftung, an der Universität Mainz
  • 1970-1972, Wissenschaftlicher Assistent, Universität Mainz
  • 1972, Habilitation, Universität Mainz, Naturwissenschaftliche Fakultät, Titel der Habilitationsschrift: "Zur Thermodynamik der enthalpisch und der entropisch bedingten Entmischung von Polymerlösungen."
  • 01.10.1973-31.03.1987, Wissenschaftlicher Rat und Professor, Institut für Physikalische Chemie, Universität Mainz, FB 19 Chemie (1973-1987)
  • 01.04.1987-30.09.2002, Wissenschaftlicher Rat und Professor, Institut für Physikalische Chemie, Universität Mainz, FB 19 Chemie und Pharmazie (1987-2005)

Biographisches

  • 30.09.2002, Ruhestand, Universität Mainz

Veröffentlichungen von Bernhard Wolf (Auswahl)

Wolf, Bernhard Anton, Zur Thermodynamik der enthalpisch und der entropisch bedingten Entmischung von Polymerlösungen, Diss., Mainz, Universität Mainz, 1972.
Wolf, Bernhard Anton, Bestimmung von Phasengleichgewichten und Molekulargewichtsverteilungen mittels Säulenfraktionierung, Diss., Wien, Universität Wien, 1964.
Zitierhinweis

Bernhard Wolf, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/d9c91b71-d9dc-4007-81d4-eafaeab5342d. (Zugriff am 23.04.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.