Eberhard Straub

Prof. Dr. med. Eberhard Straub

Geb. in Freudenstadt

GND: 1071334425; VIAF: 315961504

Professur in Mainz

  • 1972-1974, Professor für Kinderheilkunde (pädiatrische Nephrologie/Urologie), Medizinische Fakultät
  • 1974-1979, Professor für Kinderheilkunde (pädiatrische Nephrologie/Urologie), FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 1979-1981, Professor für Kinderheilkunde (pädiatrische Nephrologie/Urologie), FB 04 Medizin (1979-2008)

Fachgebiete: Medizin, Pädiatrie

Akademische Laufbahn

  • 10.01.1961, Promotion, Universität München, Titel der Dissertation: "Zellkataphoretische Untersuchungen der Erythrozytenoberfläche nach Besetzung mit dem Virus der klassischen Geflügelpest."
  • 09.07.1970, Habilitation, Universität Mainz, Medizinische Fakultät, Titel der Habilitationsschrift: "Einfluß von Thyroxin auf den Verlauf des akuten Nierenversagens. Untersuchungen am Modell der sogenannten Sublimatnephrose."
  • 01.10.1972-31.03.1973, Außerplanmäßiger Professor, Kinderklinik, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 01.04.1973-1974, Außerplanmäßiger Professor, Kinderklinik, Universität Mainz, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 1974-30.09.1979, Wissenschaftlicher Rat und Professor, Kinderklinik, Universität Mainz, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 1975-1979, Dekan, Universität Mainz, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 1975, Übernahme einer Institutsleitung, Stellvertretender Direktor, Universitätsklinik, Universität Mainz
  • 01.10.1979-30.09.1981, Wissenschaftlicher Rat und Professor, Kinderklinik, Universität Mainz, FB 04 Medizin (1979-2008)
  • 01.10.1981-31.03.2002, Nichtbediensteter Professor, Universität Mainz, FB 04 Medizin (1979-2008)
  • 1981-2000, Übernahme einer Institutsleitung, Direktor, der Kinderklinik des Klinikums Frankfurt Höchst, Universität Frankfurt am Main
  • 2000, Pensionierung, Universität Frankfurt am Main

Ehrungen

  • 1991, Präsident, Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde, 87. Jahrestagung

Veröffentlichungen von Eberhard Straub (Auswahl)

Straub, Eberhard, Einfluß von Thyroxin auf den Verlauf des akuten Nierenversagens. Untersuchungrn am Modell der sogenannten Sublimatnephrose, Mainz, 1970.
Straub, Eberhard, Zellkataphoretische Untersuchungen der Erythrozytenoberfläche nach Besetzung mit dem Virus der klassischen Geflügelpest, Diss., München, 1961.
Zitierhinweis

Eberhard Straub, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/a3afa66c-0be3-4840-9458-8ff09c82e139. (Zugriff am 20.04.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.