Johann Völcker

Dr. theol. Johann Jakob Völcker

Gest.

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 1304985814

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1641, Assessor, Theologische Fakultät
  • 1646, Assessor, Theologische Fakultät
  • 1648, Assessor, Theologische Fakultät
  • 1651, Assessor, Theologische Fakultät
  • 1655, Assessor, Theologische Fakultät

Fachgebiete: Katholische Theologie

Akademische Laufbahn

  • 1631-1638, Studium, Collegium Germanicum, Rom
  • 21.09.1638, Studium, Universität Perugia
  • Promotion, Universität Perugia, zum Dr. theol.
  • 1641, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät
  • 1646, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät
  • 1648, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät
  • 1651, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät
  • 1655, Assessor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät

Biographisches

  • 1639, Erhalt einer Präbende, Liebfrauenstift (Mainz)
  • 11.07.1640-1656, Pfarrer, St. Ignaz (Mainz)
  • 1654, Regent, der Schenkenberg-Burse

Weitere Informationen

  • Nahm zwischen 1642-1657 an den Senatssitzungen der Universität Mainz teil
  • Sohn von Johannes Georg Vogel und Maria Margaretha Vogel

Quellen

  • Theologische Fakultät 1477-1789, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/140

Veröffentlichungen über Johann Völcker (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Severus, Johann Sebastian, Parochiae Moguntinae Intra Urbem Primores Conspectu Historico-Diplomatico E Monumentis Originariis, Chartariis Mss. Aliisque Ineditis : Una Cum Programmate De Antiquitate Officii & Status Pastoralis, ac de utilitate scribendae Historiae Parochialis Nec Non Syllabo Superiorum Archi-Episcopalis Seminarii Ibidem, Aschaffenburg, 1768.
Steinhuber, Andreas, Geschichte des Collegium Germanicum in Rom, Freiburg, 1895.
Zaun, Johann, Beiträge zur Geschichte des Landcapitels Rheingau und seiner vierundzwanzig Pfarreien, Wiesbaden, 1879.
Regimen Universitatis Moguntinae, per saeculum Christianum decimum septimum, hoc est Nomina rectorum magnificorum, iisdem quot annis assignatorum Consilii ordinarii Assessorum, in alma et pervetusta Universitate felicis studii Moguntini, inde ab anno 1600 usque ab annum 1700, Mainz, Mayer, 1701.
Zitierhinweis

Johann Völcker, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/eaee3c24-d8d1-43a5-ab5a-b44b84f6d5fb. (Zugriff am 19.04.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.