Johannes Gärtler

Johannes Adamus Gärtler

Geb. in Aschaffenburg

Gest. in Bruchsal

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 1313457418

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1773, Professor für Moraltheologie, Theologische Fakultät

Fachgebiete: Katholische Theologie, Moraltheologie

Akademische Laufbahn

  • Studium, Aschaffenburg
  • -11.09.1752, Studium, Universität Mainz (1477-1798), zum bacc. und mag. phil.
  • 03.09.1755, Promotion, zum Baccalaureus bibl. et form.
  • 1755-1758, Professor, Bingen, für Rhetorik
  • 30.10.1773, Professor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät, für Moraltheologie

Biographisches

  • 1754, Ordination
  • 1755-1758, Kaplan, Bingen
  • 1764-1782, Pfarrer, Bingen
  • Verwaltungsbeamter, Gau-Algesheim, des Landkapitels
  • 1782-1808, Prediger, Bruchsal, Stiftskirche
  • 1782-1808, Kanoniker, Bruchsal, Stiftskirche
  • 04.11.1797-Mai 1803, Geheimer Rat, Bruchsal
  • Mai 1803, Kurfürstlicher Geheimer Rat, Bruchsal
  • Direktor, Bruchsal, Katholische Kirchenkommission

Weitere Informationen

  • Verteidigung ex universa theologia am 26.6.1759
  • Erstellte Gutachten über den Unterricht an Gymnasien, Latein- und Trivialschulen und Seminaren

Quellen

  • Theologische Fakultät 1477-1789, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/140

Veröffentlichungen über Johannes Gärtler (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Brück, Anton Philipp, Die Mainzer theologische Fakultät im 18. Jahrhundert, Wiesbaden, Steiner, Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 1955.
Bruder, Peter, Das gelehrte Bingen, Bingen, 1921.
Domkapitel (Hrsg.), Kurmainzischer Hof- und Staatskalender 1774, St. Rochus Hospitalsbuchdruckerei, 1773.
Wetterer, Anton, Johann Adam Gärtler, Prediger und Kannikus an der Stiftskirche in Bruchsal, in: Der Katholik, 98 (1918), S. 245–258, 327–340.
Zitierhinweis

Johannes Gärtler, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/ff8f255f-f1fd-41e5-9d3a-eab020c51629. (Zugriff am 19.05.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.