Petrus Faber

Petrus Faber, SJ

Geb. in Savoyen

Gest. in Rom

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 118894439; VIAF: 27090063

Lehrtätigkeit in Mainz

  • Mitte Dezember 1542-August 1543, Theologische Fakultät

Fachgebiete: Katholische Theologie

Akademische Laufbahn

  • 1525, Studium, Paris, Collège Sainte-Barbe
  • 03.10.1536, Magisterprüfung, zum Magister Artium
  • Mitte Dezember 1542-August 1543, Professor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät, für Psalme

Biographisches

  • 30.05.1534, Ordination
  • 17.12.2013, Heiligsprechung, durch Papst Franziskus

Weitere Informationen

 

  • Gründete mit Ignatius von Loyola und Franz Xaver die Societas Jesu (SJ)
  • Kam im Oktober 1542 auf Einladung Kardinal Albrechts nach Mainz
  • Traf in seiner Mainzer Zeit den ebenfalls heiliggesprochenen Petrus Canisius
  • Über seine Vorlesungen in Mainz schrieb er an Ignatius von Loyola: "Hierbei habe ich - Dank sei Gott - dreimal so viele Zuhörer wie derjenige von den Doktoren der Universität, der sonst die meisten hat; denjenigen, die die Lauheit in dieser Stadt kennen, erscheint dies fast wie ein Wunder"
  • Wohnte in seiner Zeit in Mainz im Pfarrhaus von St. Christoph und später in einem Haus am Flachsmarkt
  • Ging im August 1543 von Mainz nach Köln
  • Gründete in Köln am 24.01.1544 den ersten Jesuitenorden in Deutschland
  • Wurde 1872 selig gesprochen
  • Sein Gedenktag ist der 01.08.

Namensvarianten

  • Pierre Favre

Veröffentlichungen von Petrus Faber (Auswahl)

Faber, Petrus, Memoriale. Das geistliche Tagebuch des ersten Jesuiten in Deutschland, traduit par Henrici Peter, 2. Aufl., Einsiedeln, 1989.

Veröffentlichungen über Petrus Faber (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Betrand, Dominique, Pierre Favre, un portrait, Brüssel, 2007.
Finger, Heinz (Hrsg.), Die Anfänge der Gesellschaft Jesu und das erste Jesuitenkolleg in Köln, Köln, 2006.
Friedrich, Markus, Die Jesuiten, München, 2021.
Hengst, Karl, Jesuiten an Universitäten und Jesuitenuniversitäten, Paderborn, 1981.
Nebgen, Christoph (Hrsg.), Die Zeit ist ein Bote Gottes. Der heilige Peter Faber SJ und sein Wirken in Mainz, Mainz, 2014.
Zitierhinweis

Petrus Faber, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/ce68d502-9771-4cae-a581-4fe46ea585cb. (Zugriff am 22.04.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Faber_Petrus.jpg
Quelle: British Library via Heritage Image. gemeinfrei.