Karl Arand

Dr. theol. Karl Melchior Arand

Geb. in Heiligenstadt, Eichsfeld (heute: Heilbad Heiligenstadt)

Gest. in Naumburg (Saale)

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 131653407

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1783-1789, Professur für Dogmatik, Patrologie und theologische Literaturgeschichte, Theologische Fakultät (1477-1798/1802)

Fachgebiete: Dogmatik, Patrologie

Akademische Laufbahn

  • vor 1775, Studium, Erfurt
  • vor 1775, Studium, Wien
  • 1775, Studium, Theologie
  • 1781, Promotion, Universität Erfurt, zum Baccalaureus biblicus et formatus Titel der Dissertation: "Theses Sistema Vniversae Theologiae Christianae Exhibentes"
  • 03.09.1783, Promotion, Universität Erfurt, zum Dr. theol.
  • um 1783, Assessor, Universität Erfurt, Theologische Fakultät
  • 1783-1789, Professor, Theologische Fakultät (1477-1798/1802), Professur für Dogmatik, Patrologie und theologische Literaturgeschichte
  • 1793, Regens, Priesterseminar Mainz

Biographisches

  • Pleban (Leutpriester)
  • 17.12.1779, Ordination, Priester
  • 1780, Kaplan, Kella (Eichsfeld)
  • 1782-1783, Kaplan, Nieder-Saulheim
  • 1789-1791, Pfarrer, Amorbach
  • 1789-1791, Assessor, Aschaffenburg
  • 1791-1793, Pfarrer, Nackenheim
  • 1792-1793, Bürgermeister, Nackenheim
  • 1792-1793, Mitgliedschaft, Mainzer Jakobinerklub, Mitglied
  • 1793-1794, Gefangenschaft, Königstein im Taunus, Inhaftierung auf der Burg Königsstein
  • 1794-1805, Zwangsaufenthalt, Fritzlar
  • 1805-1823, Pfarrer, Naumburg (Saale)

Weitere Informationen

  • Vater: Gottfried Arndt

Veröffentlichungen von Karl Arand (Auswahl)

Arand, Karl Melchior, Theses Sistema Vniversae Theologiae Christianae Exhibentes, Diss., Erfordiae, 1782.

Veröffentlichungen über Karl Arand (Auswahl)

Brück, Anton Philipp, Das Priesterseminar der Bartholomiten in Mainz : 1662 - 1803, in: Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte, 15 (1963), S. 33–94.
Brück, Anton Philipp, Die Mainzer theologische Fakultät im 18. Jahrhundert, Wiesbaden, Steiner, Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 1955.
Mathy, Helmut, Die Nackenheimer Revolution von 1792/93. Mit einem Lebensbild des Pfarrers Karl Melchior Arand, Nackenheim, Nackenheimer heimatkundliche Schriftenreihe, 1967.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952).
Renner, Michael, Zwischen Kaiserkrone und Jakobinermütze. Aus dem Leben des Amorbacher und Naumburger Stadtpfarrers Dr. Carl Melchior Arand, (Würzburger Diözesan-Geschichtsblätter, Bd. 23), 1961.
Zitierhinweis

Karl Arand, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/c58318db-7cb1-463a-94d3-caea8beca2d4. (Zugriff am 02.12.2022)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.