Klaus Ewe

Prof. Dr. med. Klaus Ewe

GND: 1139872168; VIAF: 32460026

Professur in Mainz

  • 1973-1979, Professor für Innere Medizin und Gastroenterologie, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 1979-1994, Professor für Innere Medizin und Gastroenterologie, FB 04 Medizin (1979-2008)

Fachgebiete: Medizin, Innere Medizin

Biographisches

  • 2005, Gründung, Ziegelmuseum Mainz

Weitere Informationen

  • Ewe interessiert sich für Archäologie und machte selbst Funde auf dem Gelände des Mainzer Universitätsklinikums. Mit seiner Sammlung an Dachziegeln und Backsteinen verschiedener Epochen und Ländern eröffnete er das Museum der Alten Ziegelei in Mainz-Bretzenheim.

Veröffentlichungen von Klaus Ewe (Auswahl)

Ewe, Klaus, Intestinale Calcium-Resorption und ihre Störungen bei Osteoporose, M. Cushing und Hypoparathyreoidismus: Klin. u. tierexperiment. Untersuchgn, Diss., Mainz, 1969.
Ewe, Klaus, Die Verkürzung und Kaliberverengung des Colons im Röntgenbild durch Zusatz von Pharmaka zum Kontrasteinlauf mit besonderer Berücksichtigung des Dioxyphenylisation Neodrast, Diss., München, 1958.
Zitierhinweis

Klaus Ewe, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/af9a7b32-a493-43e8-a767-7d9012478513. (Zugriff am 07.12.2022)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.