Bodo-Knut Jüngst

Dr. med. Dr. h.c. Bodo-Knut Jüngst

Geb. in Waiblingen

Gest. in Mainz

GND: 1033398233; VIAF: 299022934

Professur in Mainz

  • 1972-1973, Professor für Pädiatrie, Medizinische Fakultät
  • 1973-1979, Professor für Pädiatrie, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 1979-1998, Professor für Pädiatrie, FB 04 Medizin (1979-2008)

Fachgebiete: Medizin, Pädiatrie

Akademische Laufbahn

  • 16.12.1959, Promotion, Universität Heidelberg, Titel der Dissertation: "Die Entwicklung der Anaesthesie bei gynaekologischen Laparotomien in den letzten sieben Jahren (1951-1957) an der Heidelberger Universitäts-Frauenklinik."
  • 1971, Habilitation, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 01.10.1972-31.03.1973, Außerplanmäßiger Professor, Kinderklinik, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 01.04.1973-31.03.1979, Außerplanmäßiger Professor, Kinderklinik, Universität Mainz, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 01.04.1979-31.03.1998, Außerplanmäßiger Professor, Kinderklinik, Universität Mainz, FB 04 Medizin (1979-2008)
  • 1998, Pensionierung, Universität Mainz

Ehrungen

  • 2003, Ehrendoktor, Universität Mainz, FB 26 Sport (1973-2005), Verdienste in der Sportmedizin

Biographisches

  • 01.10.1972-31.03.1998, Oberarzt, Universität Mainz, Kinderklinik

Veröffentlichungen von Bodo-Knut Jüngst (Auswahl)

Jüngst, Bodo-Knut, Die Entwicklung der Anaesthesie bei gynaekologischen Laparotomien in den letzten sieben Jahren (1951-1957) an der Heidelberger Universitäts-Frauenklinik, Diss., o. O., Universität Heidelberg, 1959.
Zitierhinweis

Bodo-Knut Jüngst, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/cb1e3973-1984-47c0-b8e8-d4a0253673d2. (Zugriff am 01.12.2022)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.