Ernst Laaff

Prof. Dr. phil. Ernst Laaff

Geb. in Wiesbaden

Gest. in Baden-Baden

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 106239643; VIAF: 39368870

Professur in Mainz

  • 1949-1973, Honorarprofessor für Musikwissenschaft, Hochschule für Musik (1949-1973)
  • 1973-1987, Honorarprofessor für Musikwissenschaft, FB 25 Musik (1973-2005)

Fachgebiete: Musik, Musikwissenschaft

Akademische Laufbahn

  • 01.04.1924-20.07.1931, Studium, Universität Frankfurt am Main, Fach: Musikwissenschaft
  • 01.04.1924-20.07.1931, Studium, Universität München
  • 01.04.1924-20.07.1931, Studium, Universität Berlin
  • 20.07.1931, Promotion, Universität Frankfurt am Main, Titel der Dissertation: "Franz Schuberts Sinfonien."
  • 01.09.1946-31.07.1949, Lehrbeauftragter, Musikwissenschaftliches Institut, Philosophische Fakultät
  • 01.10.1946-1972, Leiter, Collegium Musicum, Universität Mainz
  • 01.08.1949-31.03.1973, Honorarprofessor, Universität Mainz, Philosophische Fakultät
  • 01.09.1956-31.03.1972, Übernahme einer Institutsleitung, Direktor, Staatliches Hochschulinstitut für Musik Mainz
  • 01.04.1973-12.09.1987, Honorarprofessor, Universität Mainz, FB 25 Musik (1973-2005)

Ehrungen

  • 1972, Bundesverdienstkreuz, 1. Klasse

Biographisches

  • 1924, Abitur, Staatliches humanistisches Gymnasium Wiesbaden
  • Musikalische Ausbildung, Josef Peitscher, Violine
  • Musikalische Ausbildung, Elisabeth Güntzel, Wiesbaden, Klavier
  • Musikalische Ausbildung, Franz von Hoesslin, München, Klavier
  • Musikalische Ausbildung, Irma Gräfin von Villeneuve, Wiesbaden, Stimmmbildung
  • Herbst 1929-Ostern 1935, Dozent, Volkshochschule Wiesbaden, für Musiktheorie
  • 01.05.1933-01.04.1935, Musiklehrer, Riehlschule Biebrich
  • 01.05.1933-31.03.1935, Musiklehrer, Städtische Oberrealschule am Zietenring Wiesbaden (heute: Leibnizschule)
  • 01.04.1935-15.06.1938, Schriftleiter, Musikverlag Tischer & Jagenberg, Musikverlag Köln
  • 16.06.1938-31.08.1956, Prokurist, Musikverlag B. Schott's Söhne Mainz
  • Herbst 1942-Herbst 1944, Lehrer, Peter-Cornelius-Konservatorium Mainz
  • 15.01.1945-15.08.1945, Wehrdienst, mit anschließender Kriegsgefangenschaft

Quellen

  • Laaff, Ernst, Universitätsarchiv Mainz, Best. 64, Nr. 2768

Veröffentlichungen von Ernst Laaff (Auswahl)

Laaff, Ernst, Franz Schuberts Sinfonien, Wiesbaden, 1933.
Zitierhinweis

Ernst Laaff, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/db532596-3f9e-4a83-9f02-995c1ecf8ef5. (Zugriff am 05.12.2022)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.