Florentin Diel

Dr. theol. Florentin Diel

Geb. in Speyer

Gest.

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 100283322; VIAF: 89008368

Lehrtätigkeit in Mainz

  • Ende der 1470er Jahre bis nach 1483, Artistenfakultät
  • 13.10.1487-1491, Theologische Fakultät

Fachgebiete: Katholische Theologie, Philosophie

Akademische Laufbahn

  • 03.10.1473-1475, Studium, Universität Heidelberg, zum bacc. artium
  • 1475, Magisterprüfung, Universität Heidelberg, zum mag. artium
  • 1475, Promotion, zum lic. theol.
  • Ende der 1470er Jahre, Professor, Universität Mainz (1477-1798), Artistenfakultät
  • 1479, Dekan, Universität Mainz (1477-1798), Artistenfakultät
  • 1483, Prodekan, Universität Mainz (1477-1798), Artistenfakultät
  • 13.10.1487-1491, Professor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät, dadurch Erhalt einer Domherrnpfründe in Fritzlar
  • 1479, Regens, Burse "Hof zum Schenkenberg", Mainz

Biographisches

  • Zwischen 1475 - 1479, Priester, St. Peter (Speyer)
  • Domvikar, Mainz
  • 1491-1518, Pfarrer, St. Christoph (Mainz), laut Mathy bereits ab 1481

Weitere Informationen

  • Diel galt als führender Vertreter der via antiqua

Namensvarianten

  • Florentius Diel

Quellen

  • Vindemiae ad historiam universitatis, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/20

Veröffentlichungen von Florentin Diel (Auswahl)

Diel, Florentin, Passionis dominice sermo historialis notabilis atque praeclarus. Venerabilis domini Gabrielis biel Artium magistri: sacre theologie licentiati, Mainz, 1509.
Diel, Florentin, Grammatica initialis valde resoluta, Mainz, 1509.
Diel, Florentin, Etymologia Donati, Speyer, 1490.
Diel, Florentin, Modernorum de collegio Maguntino exercitata librorum Perihermenias, Speyer.

Veröffentlichungen über Florentin Diel (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Heim, Hugo, Annales Facultatis Philosophicae in alma, semperque catholica Universitate Moguntina per tria omnio secula ad communem reipublicae tam sacrae, quam profanae fructum, Mainz, 1773.
Irrgang, Stephanie, Peregrinatio Academica. Wanderungen und Karrieren von Gelehrten der Universitäten Rostock, Greifswald, Trier und Mainz im 15. Jahrhundert, Stuttgart, Schnell & Steiner, 2002.
Mathy, Helmut, Die Universität Mainz 1477-1977, Mainz, Krach, 1977.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952).
Roth, F.W.E., Beiträge zur Mainzer Schriftstellergeschichte des 15. und 16. Jahrhunderts, in: Der Katholik, 78 (1898), S. 234–254.
Karl Diel, Florentius Diel und die geistigen Strömungen in der Frühzeit der Mainzer Universität, in: Jahrbuch für das Bistum Mainz, 4 (1949), S. 361–373.
Zitierhinweis

Florentin Diel, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/c878d03a-13d2-4e7b-bced-661d7fbf2c2f. (Zugriff am 26.05.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.