Hans-Erich Volkmann

Prof. Dr. phil. Hans-Erich Volkmann

Geb. in Montabaur

GND: 124556701; VIAF: 111798197

Professur in Mainz

  • 1973-1976, Professor für Neuere und Neueste Geschichte, FB 16 Geschichtswissenschaften (1973-2005)

Fachgebiete: Neuere Geschichte, Osteuropäische Geschichte, Neueste Geschichte, Zeitgeschichte

Akademische Laufbahn

  • 1957-1963, Studium, Fächer: Geschichte, Germanistik, Philosophie, Pädagogik
  • 1963, Promotion, Gotthold Rhode, Universität Mainz, Philosophische Fakultät, Titel der Dissertation: "Die russische Emigration in Deutschland 1919-1929."
  • 1972, Habilitation, Gotthold Rhode, Universität Mainz, Philosophische Fakultät, Titel der Habilitationsschrift: "Die deutsche Baltikumpolitik zwischen Brest-Litovsk und Compiègne. Ein Beitrag zur 'Kriegszieldiskussion'."
  • 01.04.1973-31.03.1976, Außerplanmäßiger Professor, Universität Mainz, FB 16 Geschichtswissenschaften (1973-2005)
  • 01.04.1976-31.03.1983, Nichtbediensteter Professor, Universität Mainz, FB 16 Geschichtswissenschaften (1973-2005)
  • 1982-1993, Außerplanmäßiger Professor, Universität Freiburg im Breisgau
  • 1993-2003, Direktor, Militärgeschichtliches Forschungsamt (Deutschland), sowie Professor und Leiter der Abteilung für Forschung

Ehrungen

  • 1999, Bundesverdienstkreuz, am Bande

Veröffentlichungen von Hans-Erich Volkmann (Auswahl)

Volkmann, Hans-Erich, Die deutsche Baltikumpolitik zwischen Brest-Litovsk und Compiègne. Ein Beitrag zur „Kriegszieldiskussion“, Köln, Böhlau, 1970.
Volkmann, Hans-Erich, Die russische Emigration in Deutschland 1919-1929, Diss., Würzburg, Universität Mainz, 1966.
Zitierhinweis

Hans-Erich Volkmann, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/df61880d-1d56-46a6-8699-7e23bb8d5aea. (Zugriff am 02.03.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.