Hans Ulrich Köttgen

Prof. Dr. med. Hans Ulrich Köttgen

Geb. in Köln

Gest. in Mainz

Religionszugehörigkeit: Evangelisch

GND: 137731205; VIAF: 81877736

Professur in Mainz

  • 1949-1973, Professor für Kinderheilkunde, Medizinische Fakultät
  • 1973-1974, Professor für Kinderheilkunde, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)

Fachgebiete: Pädiatrie, Medizin

Vorgänger: Alfred Nitschke

Akademische Laufbahn

  • 01.04.1925-31.03.1931, Studium, Universität Freiburg im Breisgau
  • 01.04.1925-31.03.1931, Studium, Universität München
  • 01.04.1925-31.03.1931, Studium, Universität Kiel
  • 01.04.1925-31.03.1931, Studium, Universität Berlin
  • 01.04.1925-31.03.1931, Studium, Universität Wien
  • 01.04.1925-31.03.1931, Studium, Universität Jena
  • 1931, Medizinisches Staatsexamen, Universität Jena
  • 01.09.1932, Promotion, Universität Jena, Titel der Dissertation: "Die Bedeutung der hämatogenen Lungentuberkulose für die Entstehung bronchiektatischer Veränderungen im Kindesalter, zugleich ein Beitrag zur Differentialdiagnose zwischen sekundärer Tuberkulose und dem Krankheitsbild der Bronchiektasie "
  • 1931-1934, Assistenzarzt, Universität Jena, Kinderklinik
  • 30.06.1932, Approbation, Arzt, Weimar
  • 01.09.1936-30.11.1936, Assistenzarzt, Krankenhaus Meiningen
  • 12.12.1936, Anerkennung als Facharzt, Kinderarzt
  • 20.02.1939, Habilitation, Universität Münster, Titel der Habilitationsschrift: "Röntgenkymographische Untersuchungen des Herzens im Kindesalter"
  • 05.08.1939-27.08.1946, Privatdozent, Universität Münster
  • 28.08.1946-31.12.1948, Außerplanmäßiger Professor, Universität Münster
  • 01.01.1949-31.03.1973, Ordentlicher Professor, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 01.04.1949-31.03.1973, Übernahme einer Institutsleitung, Direktor, Kinderklinik, Medizinische Fakultät, Universität Mainz
  • 1957-1958, Dekan, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 01.04.1973-31.03.1974, Ordentlicher Professor, Kinderklinik, Universität Mainz, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)
  • 01.04.1973-31.03.1974, Übernahme einer Institutsleitung, Direktor, Kinderklinik, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979), Universität Mainz
  • 31.03.1974, Emeritierung, Universität Mainz, FB 08 Konservative Medizin (1973-1979)

Biographisches

  • 1934-Dezember 1935, Oberarzt, Universität Jena, Kinderklinik
  • 01.12.1935-30.06.1936, Arzt, Universität Jena
  • 01.02.1937-31.12.1948, Oberarzt, Universität Münster, Kinderklinik
  • Winter 1939-1940, Wehrdienst
  • Herbst 1940-Sommer 1941, Wehrdienst, Soldat
  • November 1945-31.12.1948, Stellvertretender Direktor, Universität Münster, Kinderklinik

Quellen

  • Köttgen, Ulrich, Universitätsarchiv Mainz, Best. 110, Nr. 5

Veröffentlichungen über Hans Ulrich Köttgen (Auswahl)

Schäfer, K. H., In memoriam Professor Dr. Ulrich Köttgen, in: Monatsschriften für Kinderheilkunde, 128 (1980), S. 389.
Zitierhinweis

Hans Ulrich Köttgen, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/be6dfe71-3c37-414b-b67a-4adfb9c4da0f. (Zugriff am 01.12.2022)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.