Heinrich Pfeffer

Dr. theol. Heinrich Pfeffer, SJ

Geb. in Ruhlkirchen (Vogelsbergkreis)

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 116369228X; VIAF: 2730153363086737520002

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1741, Rhetorik, Philosophische Fakultät (1477-1798/1802)
  • 1748-1759, Mathematik, Philosophische Fakultät (1477-1798/1802)
  • 1760-1770, Professur für Theologie und Moraltheologie, Theologische Fakultät (1477-1798/1802)

Fachgebiete: Katholische Theologie, Moraltheologie

Akademische Laufbahn

  • 1738, Studium, Theologie
  • 1741-1742, Philosophische Fakultät (1477-1798/1802), Rhetorik
  • 1742, Immatrikulation, Universität Heidelberg
  • 1748, Assessor, Philosophische Fakultät (1477-1798/1802)
  • 1748-1759, Philosophische Fakultät (1477-1798/1802), Mathematik
  • 1760-1770, Professor, Theologische Fakultät (1477-1798/1802), Professur für Theologie und Moraltheologie
  • 1761-1762, Dekan, Philosophische Fakultät (1477-1798/1802)
  • 28.08.1766-28.08.1767, Dekan, Theologische Fakultät (1477-1798/1802)

Biographisches

  • 28.09.1734, Eintritt in einen geistlichen Orden, Jesuiten

Weitere Informationen

  • In den Jahren 1749, 1754, 1755 und 1759 unterschrieb Pfeffer die Fakultätsrechnungen der Philosophischen Fakultät
  • Pfeffer ging 1771 nach Wetzlar

Namensvarianten

  • Henricus Pfeffer, Henri Pfeffer

Quellen

  • Liber secundus actorum facultatis theologicae 1703-1797, Stadtarchiv Mainz, Best. 18/141

Veröffentlichungen über Heinrich Pfeffer (Auswahl)

Backer, Augustin de & Backer, Aloys de, Bibliotheque de la compagnie de Jesus, Nouvelle edition par Carlos Sommervogel., Bruxelles, Paris, , Bd. 1), 1890.
Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Krafft, Fritz, Jesuiten als Lehrer an Gymnasium und Universität Mainz und ihre Lehrfächer: Eine chronologisch-synoptische Übersicht 1561-1773, in: Tradition und Gegenwart: Studien und Quellen zur Geschichte der Universität Mainz mit besonderer Berücksichtigung der Philosophischen Fakultät, Teil 1: Aus der Zeit der Kurfürstlichen Universität, , Wiesbaden, Steiner-Verl. Wiesbaden, Beiträge zur Geschichte der Universität Mainz, 1977, Bd.11/1, S. 259–350.
Meusel, Johann Georg, Lexikon der vom Jahr 1750-1800 verstorbenen Teutschen Schriftsteller, Leipzig, 1802.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952).
Toepke, Gustav, Die Matrikel der Universität Heidelberg, Heidelberg, 1916.
Catalogus Provinciae Societatis Jesu ad Rhenum Superiorem anno 1597-1758.
Zitierhinweis

Heinrich Pfeffer, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/ee6d6ea8-ef9d-4ad1-a142-aeaf8b1d37c8. (Zugriff am 06.12.2022)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.