Kaspar Hedio

Dr. theol. Kaspar Hedio

Geb. in Ettlingen

Gest. in Straßburg

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 118547615

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1520-1523, Theologische Fakultät

Fachgebiete: Katholische Theologie

Akademische Laufbahn

  • Januar 1513-1516, Studium, Universität Freiburg im Breisgau
  • 1516, Magister philosophiae (mag. phil.), Universität Freiburg im Breisgau
  • 1519, Lizenziat (kirchlich), Basel
  • 1520-1523, Professor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät
  • 21.10.1523, Promotion, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät, zum Dr. theol. unter Joh. Stumpf

Biographisches

  • 1518, Vikar, Basel
  • 1520-1523, Domprediger, Mainzer Domkapitel
  • 05.01.1521-1523, Domvikar, Mainzer Domkapitel
  • 1521-1523, Geistlicher Rat, Mainz, von Kurfürst Albrecht
  • November 1523-1549, Prediger, Straßburger Münster
  • 1524, Heirat, Straßburg, mit Margarete Trenz

Weitere Informationen

  • Sein Vater war von Beruf Seiler.
  • Er besuchte die Lateinschule in Pforzheim.
  • Er war ein Schüler von Wolfgang Capito.
  • Er korrespondierte mit Martin Luther und Ulrich Zwingli.
  • Hedio war ein Vertreter des Protestantismus.
  • Nahm an den Marburger, den Wormser und den Regensburger Religionsgesprächen teil.
  • Verfasste historische Arbeiten und hielt historische Vorlesungen.
  • Er starb an der Pest.

Namensvarianten

  • Caspar Hedion/Funificis

Veröffentlichungen von Kaspar Hedio (Auswahl)

Hedio, Kaspar, Das Leiden, sterben vnd aufferstehung vnsers Herrn Jesu Christi, nach den vier Euangelisten : Daneben eine Erinnerung, wie vnd warumb diese Historia fleißig zu betrachten sey ; Auch Die Historia der zerstörung der Stadt Jerusalem, Magdeburg, 1582.
Hedio, Kaspar, Alle Bücher von den alen Geschichten der Juden, Straßburg, 1562.
Hedio, Kaspar, Histori von[n] könig Carle auß Franckreich, dem achten des namens Und von dem Krieg zu Napels, Straßburg, 1552.
Hedio, Kaspar, Histori des Burgundischen Kriegs zwischen König Ludwigen inn Franckreich dem XI diß namens unnd Hertzog Carle von Burgund, Schweitzern und den Teutschen verlauffen, Straßburg, 1551.
Hedio, Kaspar, Trost geschrifft : Durch Caspar Hedion, der heiligen geschrifft Doctor, in[n] eyl angestellt, und dem Durchleuchtigen Hochgebornen Fürsten vnd herrn, herrn Ott Hainrichen, Pfaltzgrauen bey Rein, Hertzogen in[n] Nidern vnd Obern Bayern [et]c. zuegeschickt, Neuburg, 1546.
Hedio, Kaspar, Eynigung unnd vergleichung deren so uneins und zwitrechtig seind : in Latein Unio dissidentium d. i. das einig war mittel, alle zwispalt ... in unserer heyligen Religion ... hinzulegen, Straßburg, 1538.
Hedio, Kaspar, Von dem Zehenden zwu traeffliche Predig : Beschehen in dem Münster zu Straßburg auff den xx. tag Novembris, Augsburg, 1525.
Hedio, Kaspar & Vives, Juan Luis, Von Almusengeben Zwey büchlin Ludovici Vivis, Straßburg, 1533.

Veröffentlichungen über Kaspar Hedio (Auswahl)

Benzing, Josef, Verzeichnis der Professoren der alten Universität Mainz, Mainz, 1986.
Herrmann, Fritz, Die evangelische Bewegung zu Mainz im Reformationszeitalter, Mainz, 1907.
Keute, Hartwig, Reformation und Geschichte. Kaspar Hedio als Historiograph, Göttingen, Göttinger theologische Arbeiten 19, 1980.
Praetorius, Otfried, Professoren der kurfürstlichen Universität Mainz 1477-1797, in: Familie und Volk. Zeitschrift für Genealogie und Bevölkerungskunde, 3+4 (1952).
Ulrich Zwingli. Zum Gedächtnis der Zürcher Reformation 1519-1919, Zürich, 1919.
Zitierhinweis

Kaspar Hedio, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/ded8d370-5da7-444a-a8df-be4c67dc1a01. (Zugriff am 16.07.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.

Casper-Hedio.jpg
, Kupferstich 16. Jhd.,Rechte: Wikipedia gemeinfrei. Quelle: Universitätsarchiv Mainz.