Kurt Böhner

Prof. Dr. phil. Dr. phil. h. c. Kurt Böhner

Geb. in Halberstadt

Gest. in Dinkelsbühl

Religionszugehörigkeit: Evangelisch

GND: 120828014; VIAF: 15302919

Professur in Mainz

  • 1959-1973, Honorarprofessor für frühmittelalterliche Archäologie, Philosophische Fakultät
  • 1973-2002, Honorarprofessor für frühmittelalterliche Archäologie, FB 16 Geschichtswissenschaften (1973-2005)

Fachgebiete: Frühmittelalterliche Archäologie, Vor- und Frühgeschichte

Akademische Laufbahn

  • 1933-1939, Studium, Universität Erlangen-Nürnberg, Fächer: Vor- und Frühgeschichte, Klassische Archäologie, mittellateinische Philologie
  • 1933-1939, Studium, Universität München, Fächer: Vor- und Frühgeschichte, Klassische Archäologie, mittellateinische Philologie
  • 19.06.1942, Promotion, Universität München, Titel der Dissertation: "Die fränkischen Altertümer des Trierer Landes"
  • 19.08.1959-31.03.1973, Honorarprofessor, Institut für Vor- und Frühgeschichte, Universität Mainz, Philosophische Fakultät
  • 01.04.1973-31.03.2002, Honorarprofessor, Institut für Vor- und Frühgeschichte, Universität Mainz, FB 16 Geschichtswissenschaften (1973-2005)
  • 1981, Pensionierung, Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz

Wissenschaftliche Mitgliedschaften

  • 1954-, Deutsches Archäologisches Institut, Mitglied
  • 1970-, Anthropologische Gesellschaft Wien, Mitglied, seit 1978 Ehrenmitglied
  • 1972-, Pfälzische Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, Mitglied
  • 1975-, Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, Mitglied
  • 1980-, Akademie der Wissenschaften Heidelberg, Mitglied
  • 1956-1975, Frankfurt am Main, Mitglied, Römisch-Germanische Kommission
  • 1962-1981, West- und Süddeutscher Verband für Altertumsforschung e.V., Vorsitzender

Ehrungen

  • 1975, Bundesverdienstkreuz
  • 1978, Ehrendoktor, Universität Uppsala, Dr. phil. h.c.

Biographisches

  • 1933, Abitur, Albert-Schweitzer-Gymnasium Kaiserslautern
  • Mitgliedschaft, Corps Germania München, Mitglied
  • 1942-1943, Wehrdienst
  • 01.09.1943-15.05.1955, Direktionsassistent, Rheinisches Landesmuseum Bonn
  • 16.05.1955-30.09.1958, Direktor, Rheinisches Landesmuseum Bonn
  • 01.10.1958-1981, Geschäftsführender Direktor, Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz

Namensvarianten

  • Kurt Boehner

Quellen

  • Böhner, Kurt, Universitätsarchiv Mainz, Best. 64, Nr. 277

Veröffentlichungen von Kurt Böhner (Auswahl)

Böhner, Kurt, Die fränkischen Altertümer des Trierer Landes, Berlin, Mann, Germanische Denkmäler der Völkerwanderungszeit : Serie B, Die fränkischen Altertümer des Rheinlandes, 1958.

Veröffentlichungen über Kurt Böhner (Auswahl)

Müller-Wille, Michael, Nachruf auf Kurt Böhner, in: Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz Jahrbuch, 58 (2007), S. 22–25.
Zitierhinweis

Kurt Böhner, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/f098da93-88c2-46e8-b1a3-b562af1f8be2. (Zugriff am 12.07.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.