Lorenz Flucke

Dr. theol. Lorenz Flucke, SJ

Geb. in Heiligenstadt, Eichsfeld (heute: Heilbad Heiligenstadt)

Gest. in Baden

Religionszugehörigkeit: Römisch-Katholisch

GND: 1253303436

Lehrtätigkeit in Mainz

  • 1677-1680, für Scholastik, Theologische Fakultät
  • 1682-1683, für Scholastik, Theologische Fakultät

Fachgebiete: Katholische Theologie, Moraltheologie, Philosophie, Kirchenrecht (katholisch)

Akademische Laufbahn

  • 1657, Magisterprüfung
  • 1669, Professor, Universität Würzburg, für aristotelische Physik
  • 1675-1677, Professor, Universität Bamberg, für Philosophie, Moral und Theologie
  • 13.09.1677, Promotion, Universität Bamberg, zum Dr. theol.
  • 1677-1680, Professor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät, für Scholastik
  • 1682-1683, Professor, Universität Mainz (1477-1798), Theologische Fakultät, für Scholastik
  • 1684-1687, Rektor, Jesuitenkolleg (Erfurt)
  • 1687-1692, Professor, Universität Bamberg, für Kirchenrecht
  • 1691, Rektor, Jesuitenkolleg (Würzburg)
  • 1696, Rektor, Jesuitenkolleg (Bamberg)
  • 1699, Vizerektor, Fulda
  • 1701, Rektor, Fulda
  • 1704, Rektor, Jesuitenkolleg (Würzburg)

Biographisches

  • 15.07.1657, Eintritt in einen geistlichen Orden, Societas Jesu (SJ)

Namensvarianten

  • Laurentius
Zitierhinweis

Lorenz Flucke, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/c6547dc5-ba6b-4a2e-99d1-782497e357b8. (Zugriff am 14.06.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.