Madjid Samii

Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. Madjid Samii

Geb. in Teheran (Iran)

GND: 107132044; VIAF: 84845825

Professur in Mainz

  • 1972-1973, Professor für Neurochirurgie, Medizinische Fakultät
  • 1973-1977, Professor für Neurochirurgie, FB 09 Operative Medizin (1973-1979)
  • 1987-1988, Professor für Neurochirurgie, FB 04 Medizin (1979-2008)

Fachgebiete: Medizin, Neurochirurgie

Akademische Laufbahn

  • 1957-1963, Studium, Universität Mainz, Fach: Medizin
  • 1958-1962, Studium, Universität Mainz, Fächer: Zoologie, Botanik
  • 1963, Medizinisches Staatsexamen
  • 01.12.1964, Promotion, Universität Mainz, Medizinische Fakultät, Titel der Dissertation: "Hirntumor und Gravidität. Einfluß der Gravidität auf das Wachstum des Primärhirntumors und des Rezidivtumors."
  • April 1965-1970, Wissenschaftlicher Assistent, Neurochirurgische Klinik, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 1970, Habilitation, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 1970-31.03.1973, Übernahme einer Institutsleitung, Stellvertretender Direktor, Neurochirurgische Klinik, Medizinische Fakultät, Universität Mainz
  • 01.04.1973-1977, Übernahme einer Institutsleitung, Stellvertretender Direktor, Neurochirurgische Klinik, FB 09 Operative Medizin (1973-1979), Universität Mainz
  • 01.10.1972-31.03.1973, Außerplanmäßiger Professor, Neurochirurgische Klinik, Universität Mainz, Medizinische Fakultät
  • 01.04.1973-1974, Außerplanmäßiger Professor, Neurochirurgische Klinik, Universität Mainz, FB 09 Operative Medizin (1973-1979)
  • 1974-1977, Wissenschaftlicher Rat und Professor, Neurochirurgische Klinik, Universität Mainz, FB 09 Operative Medizin (1973-1979)
  • 1977-30.09.1979, Nichtbediensteter Professor, Neurochirurgische Klinik, Universität Mainz, FB 09 Operative Medizin (1973-1979)
  • 01.10.1979-31.03.1990, Nichtbediensteter Professor, Neurochirurgische Klinik, Universität Mainz, FB 04 Medizin (1979-2008)
  • 1977-, Übernahme einer Institutsleitung, Direktor, der Neurochirurgischen Klinik im KRH Klinikum Nordstadt, Medizinische Hochschule Hannover
  • 1982-, Gastprofessor, Universität Boston, Medizinische Fakultät
  • 1986-1987, Professor, Universität Leiden, für Neurochirurgie
  • 1988-, Professor, Medizinische Hochschule Hannover, für Neurochirurgie
  • 01.04.1987-31.03.1988, Außerplanmäßiger Professor, Neurochirurgische Klinik, Universität Mainz, FB 04 Medizin (1979-2008)
  • 1989-, Gastprofessor, Universität Los Angeles, California, auf Lebenszeit
  • 1996-, Übernahme einer Institutsleitung, Direktor, der Neurochirurgischen Kliniken sowie des KRH Klinikums Nordstadt, Medizinische Hochschule Hannover
  • 1998, Institutsgründung, Gründer, International Neuroscience Institute
  • 2000, Übernahme einer Institutsleitung, Ärztlicher Direktor, International Neuroscience Institute
  • 2003, Übernahme einer Institutsleitung, Leiter, International Neuroscience Institute
  • 2005, Gastprofessor, Universität Frankfurt am Main, für Neurochirurgie

Ehrungen

  • 1988, Bundesverdienstkreuz, 1. Klasse
  • 1992, Ehrenprofessor, Universität Montevideo, der Medizinischen Hochschule
  • 1992, Ehrendoktor, Universität Porto Alegre, für Medizin
  • April 2000, Ehrenprofessor, Universität Gainesville, für Neurochirurgie
  • 2001, Ehrenpräsident, Deutsche Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie
  • 2001, Ehrenpräsident, World Federation of Neurosurgical Societies

Biographisches

  • Juli 1997-2001, Präsident, World Federation of Neurosurgical Societies

Weitere Informationen

  • Madjid Samiis bedeutende Leistungen für die Neurochirugie wurden mit zahlreichen Ehrungen und Preisen in der ganzen Welt gewürdigt.

Veröffentlichungen von Madjid Samii (Auswahl)

Samii, Madjid, Hirntumor und Gravidität. Einfluß der Gravidität auf das Wachstum des Primärhirntumors und des Rezidivtumors, Diss., Mainz, Universität Mainz, 1964.
Zitierhinweis

Madjid Samii, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/a49e6cc1-1001-4dc9-80c1-4a616154f036. (Zugriff am 16.07.2024)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.