Werner Sandhas

Prof. Dr. rer. nat. Werner Sandhas

Geb. in München

Gest. in Bonn

GND: 106638521; VIAF: 2964725

Professur in Mainz

  • 1969-1973, Professor für Theoretische Physik, Naturwissenschaftliche Fakultät

Fachgebiete: Physik, Theoretische Physik

Vorgänger: Karl Bechert

Akademische Laufbahn

  • 1953-1960, Studium, FU Berlin, Fach: Physik
  • 24.07.1963, Promotion, FU Berlin, Titel der Dissertation: "Berücksichtigung der Quantenelektrodynamik bei Elektron-Nukleon-Prozessen"
  • 1967, Habilitation, Universität Bonn, Titel der Habilitationsschrift: "Quantenmechanische Stoßtheorie zusammengesetzter Teilchen"
  • 1968-1969, Außerplanmäßiger Professor, Universität Bonn
  • 15.10.1969-13.01.1970, Lehrstuhlvertreter, Institut für Theoretische Physik, Universität Mainz, Naturwissenschaftliche Fakultät
  • 14.01.1970-28.02.1973, Ordentlicher Professor, Institut für Theoretische Physik, Universität Mainz, Naturwissenschaftliche Fakultät
  • 01.03.1973-1999, Ordentlicher Professor, Universität Bonn

Ehrungen

  • 2004, Ehrendoktor

Veröffentlichungen von Werner Sandhas (Auswahl)

Sandhas, Werner, Quantenmechanische Stoßtheorie zusammengesetzter Teilchen, Diss., 1969.
Sandhas, Werner, Berücksichtigung der Quantenelektrodynamik bei Elektron-Nukleon-Prozessen, Berlin, 1963.
Zitierhinweis

Werner Sandhas, in: Verzeichnis der Professorinnen und Professoren der Universität Mainz. URI: http://gutenberg-biographics.ub.uni-mainz.de/id/c50ad40d-9c6a-4a41-917f-df25be934633. (Zugriff am 01.12.2022)

Lizenz für Text- und Forschungsdaten: CC-BY 4.0. Diese Lizenz gilt nicht für die verwendeten Bilder. Sofern nicht anders angegeben sind die verwendeten Bilder urheberrechtlich geschützt.